Oberste Punktezahl für ein neues Belüftungsprinzip WORTSTAR™ Würze-Belüftungssystem

Das vollautomatische Würze-Belüftungssystem – DN 50 bis zu DN 125

Mit dem Würze-Belüftungssystem WORTSTAR™ hat GEA eine Belüftungseinheit entwickelt, die im Vergleich zu anderen konventionellen Belüftungssystemen ein innovatives Konzept darstellt. In unserer Anlage wird die Würze schonend und effizient behandelt.

Das Würze-Belüftungssystem von GEA

WORTSTAR™ Würze-Belüftungssystem

Nach dem Abkühlen wird die Würze mit Sauerstoff versetzt, um die Aktivität der Hefe zu steigern und den Fermentationsprozess zu starten. Um die erforderliche Luft- oder Sauerstoffzufuhr in den Würzestrom sicherzustellen, haben wir eine Belüftungseinheit entwickelt, die im Vergleich zu anderen konventionellen Belüftungssystemen ein innovatives Konzept darstellt. In unserer Anlage wird die Würze schonend und effizient behandelt.

Wenn die Würze in die Belüftungsdüse fließt, erzeugt sie ein Teilvakuum, wodurch Luft in die Würze eingeschleust wird. Dies führt zu einer exzellenten Verteilung der Blasengrößen und damit ist sichergestellt, dass eine große Kontaktfläche vorhanden ist und die Würze den Sauerstoff optimal aufnehmen kann.
 
Dies ist einer der Gründe, weshalb eine unabhängige Prüfungs- und Bewertungskommission aus verschiedenen Belüftungsvorrichtungen an diejenige von GEA Brewery Systems die höchste Punktezahl vergab. Das System ist ein Standard für die Erzielung einer optimalen Flotation und Aktivität der Hefe und für präzisere Fermentationskurven. Dies garantiert eine überlegene Bierqualität.

Design

  • Komplett vormontiertes System in kompaktem Design mit elektrischer und pneumatischer Installation
  • Einfache Installation und Inbetriebnahme - können vom Kunden vorgenommen werden
  • Einfache und gleichmäßige Einspeisung der Luft in die kalte Würze durch eine Ringspaltdüse
  • Für höhere Durchsätze werden zwei Würze-Belüftungseinheiten parallel verbunden.

Technische Daten
Größen (Würzerohrleitung): DN 25 bis DN 125
Geschwindigkeit des Würzeflusses: 1,0 bis 2,5 m/s
Druckabfall in der Würzerohrleitung: < 1,0 bar
Restsauerstoffkonzentration: 5 bis 12 mg O² / l (26 ppm)
Druck der sterilen Luft: 6,0 bis 8,0 bar Ü
Produktdurchflussrate: bis zu 1250 hl / h

 

Kontakt

Ich benötige