ICF-Serie Volumetrischer Füller – 6 Köpfe

Früher bekannt als die Delta zeigt die ICF-6V Baureihe vollautomatischer Inline-Pulverabfüllmaschinen eine beeindruckende Vielfalt von Merkmalen, die Vorteile auf einem Niveau bieten, das zuvor für Betreiber langsamer und mittelschneller Maschinen nicht zur Verfügung stand.

Die kompakte Abfüllmaschine ICF-6V mit sechs Füllköpfen kann pro Minute mehr als 60 Behälter für den Einzelhandel mit Nahrungsmittel-, Milch- und Kaffeepulver befüllen. Diese Anlage ist entweder für den Inselbetrieb oder als Teil einer voll integrierten, automatischen Abfüllmaschine für den Einzelhandel lieferbar.

Füllprinzip

GEA Avapac ICF-6V Nahaufnahme
ICF-6V Füllköpfe

Die auf dem integrierten Zufuhrförderband befindlichen Dosen werden auf die Füllköpfe ausgerichtet. Der korrekte Dosenabstand wird durch einen Synchron-Taktförderer und eine Vorschubregelung sichergestellt. Die Dosen werden dann automatisch vom Förderer auf einzelne Stempel unter jedem Füllkopf geschoben. Die Stempel heben die Dosen an die Füllköpfe dichtschließend an und sobald ein luftdichter Abschluss hergestellt wurde, werden die Dosen befüllt.

Es wird ein Vakuum auf die Dose gelegt, die Luft wird abgesaugt und das Produkt fließt ein. Wenn die Füllung die gewünschte Höhe erreicht hat, stoppt der Produktfluss und Luft oder Inertgas wird eingelassen, um das Vakuum zu brechen. Die Stempel werden abgesenkt und die nächste leere Dose wird auf den Stempel bewegt. Der Füllkopf hat keine beweglichen produktberührten Teile und reduziert so Störungen.

Zur leichten Reinigung ist die Fülltrichterbaugruppe abnehmbar, wodurch die gesamte Abfüllbaugruppe für einen sicheren Bedienerzugriff in einer bequemer Höhe positioniert werden kann.

Hauptmerkmale

  • Hygienische, leicht zu reinigende Konstruktion
  • Bis zu 60 Dosen/Minute
  • Schutzatmosphären-fähig (Modified Atmosphere Pack, MAP)
  • Flexibel: Kann mit unterschiedlichen Pulvereigenschaften umgehen.
  • Standardausführung: für dreiteilige Weißblechdosen,
  • Kann eine breite Palette von Metall-, Plastik- oder Glasdosen bewältigen.
  • Keine beweglichen produktberührenden Teile
  • Kompakte Abmessungen
  • Sofort betriebsbereit nach einfacher Installation.
 

Standardmerkmale

  • Vakuum-Füllprinzip geeignet für leicht und schwer fließende Pulver und Granulate
  • Werkzeugloses Design für einfache und schnelle Umstellung
  • Safe-fil™ für „keine Dose, keine Füllung“
  • Durchschnittsgewicht (e-Filling) selbstentleerender leicht zu reinigender Fülltrichter
  • Modernste Steuerung über Touchscreen-HMI
  • Allen-Bradley oder Siemens Steuerung
  • Rahmen und produktberührende Teile aus AISI 304
  • Abfüllung nach Durchschnitts- und Mindestgewicht (in Verbindung mit geeigneter Prüfwaage)
  • Fülltrichter ausziehbar zur Reinigung

Ausstattungsoptionen

  • Füllsteuerung nach Zeittakt
  • Tara/Brutto Kontrollwiegesystem
  • Automatische Vakuumregelung mit Rückmeldung
  • Produkt-Ausstoßsystem
  • Manuelle oder automatische Verschließsysteme
  • Poröse Düsen-Technologie für freifließende Produkte
  • Verpackung unter Schutzgas (MAP)
  • Steuerungssystem für gesamte Anlage
  • Ferndiagnoseeinrichtung
  • Einrichtung zur Handhabung von halbstarren Dosen
  • Dosenvibration zur Produktverdichtung.

Normen

  • CE
  • NFPA
  • ICEeX
  • 3A-Richtlinien
  • EHEDG-Richtlinien 

Bitte beachten Sie auch die GEAs Palette an Schnecken-Füllmaschinen für verbesserte Genauigkeit und für sehr leicht fließende Pulver.