Limited Intervention Filler Limited Intervention Powder Filler

Das Sortiment Limited Intervention Filler wurde konzipiert, um den Kunden zu ermöglichen, ihre Pulververpackungsanlage vollständig zu automatisieren – von der Beschickung der leeren Beutel bis hin zur Lagerung des fertigen Produkts.

Das Verpackungssystem Limited Intervention (Li) setzt bei der automatischen, offenen Beutelabfüllung neue Maßstäbe. In den meisten Pulververpackungsanlagen ist es nach wie vor erforderlich, die Verpackung manuell von der Transportpalette in den Verpackungsraum und zum Verpackungssystem zu transportieren. Kunden, die ihren Pulververpackungsbetrieb vollständig automatisieren möchten, steht nunmehr ein vollständig automatisiertes Beutelbearbeitungs- und Verpackungssystem bis zur Lagerung des Endproduktes zur Verfügung. Das Sortiment an Limited-Intervention-Filling-Lösungen von GEA ermöglicht es unseren Kunden, qualitativ hochwertige Lebensmittel, Molkereiprodukte und Nutrazeutika sicher und zuverlässig in 25-kg- (55-lb)-Beutel mit bis zu 12 Mt/h zu verpacken.

Limited Intervention Filling

In der heutigen Welt hat die Sicherheit des Personals und der Produkte unserer Kunden Priorität. Aus diesem Grund haben wir das „Li“-System als Erweiterung des automatisierten Pulverherstellungsprozesses konzipiert.

Das „Li“-System bietet eine sichere, hygienische Beutelbearbeitungs- und Abfülllösung für pulverisierte Produkte, wodurch ein hohes Maß an Genauigkeit und Zuverlässigkeit gewährleistet wird. Das System wurde für den Betrieb mit geringem Bedienungsaufwand konzipiert, wobei die einzigen manuellen Arbeiten die Reinigung und die Wartung sind. Die hohe Betriebseffizienz des Systems macht einen Vollzeit-Bediener im Verpackungsraum nahezu überflüssig, wodurch diese frei gestellt sind andere Bereiche des Produktionsprozesses zu steuern.

Angesichts einer jahrelangen Erfahrung auf dem Pulverabfüllmarkt konnte GEA verdeutlichen, dass eine vollständige Kontrolle erforderlich ist, um einen Prozess konstant zu halten.

Das Konzept des „Li“-Systems nimmt sich dieses Problems an, indem es den Beutel bis zum gesamten Beutelabfüll- und -verschlussprozess steuert. Auf diese Weise können wir sicher sein, dass die integrierte Automation, abgesehen vom Bediener der ein Produktrezept lädt und die Maschine startet, die Steuerung übernimmt um die Maschinenleistung zu maximieren und somit ein vollständiges Umschließen des gesamten Abfüllbereichs zu ermöglichen. Dieses vollständig in sich geschlossene System bedeutet, dass Risiken hinsichtlich des Produkts und des Betriebs nahezu beseitigt werden.

Zu den wichtigsten Eigenschaften zählen folgende:

  • Beutelsteuerung – Die Oberseite des Beutels wird während des gesamten Abfüll- und Verschlussprozesses gehalten.
  • Bedienerausschluss – Die Steuerung der Beutel beseitigt das Erfordernis eines Bedieners, der unabgefüllte Beutel berührt, weshalb das Risiko einer Produktkontaminierung weitgehend verringert wird.
  • Eine Maschine mit integrierter Funktion von der Pulverbeschickung bis zur Ausgabe des versiegelten Beutels. 
  • In sich geschlossener Bereich – Eine vollständige Umschließung verhindert die Ausbreitung von Staub, während die Sicherheit des Produktes und des Bedieners gewährleistet werden.
  • Automatisierte Maschinenanpassungen für spezifische Produktarten und Beutelgrößen.
  • Bag De-couple Shuttle – Dieser wird verwendet, um den Beutel zum Schweißgerät zu transportieren, wodurch das Erfordernis einer Nivellierung der Beuteloberfläche beseitigt wird.
  • Das integrierte Rückmeldungswiegen versiegelter Beutel ermöglicht die Auto-Tune-Funktion, die für eine bessere und konsistentere Betriebsgenauigkeit sorgt.
  • Vorrichtung für ein Automatic Bag De-palletizing System
 

Unser Produktsortiment

Das Produktsortiment Limited Intervention Filler beginnt mit dem RBF-500Li, der konzipiert wurde, um pulverisierte Lebensmittel, Molkereiprodukte und Nutrazeutika mit Raten von bis zu 5 Mt/h abzufüllen. Das System ist mit einem integrierten Beutelbe- und -entladesystem ausgestattet, das unseren „Von-unten“-Abfüllprozess verwendet, um ein präzises, staubfreies Abfüllen zu gewährleisten.

Der abgefüllte Beutel wird komprimiert und in das integrierte Heißversiegelungssystem transportiert, ohne dass dabei die Oberseite des Beutels losgelassen wird. Auf diese Weise wird eine zuverlässige Beutelbearbeitung gewährleistet. Diese Funktion bedeutet auch, dass eine sekundäre Beutelnivellierung nicht erforderlich ist, wodurch das Risiko einer Beschädigung des Beutels aufgrund einer falschen Ausrichtung verringert wird.

Der kleine ökologische Fußabdruck und vollintegrierte Komponenten gewährleisten, dass dieses System rasch installiert und in Betrieb genommen werden kann. Dadurch werden bei Installationen mit straffem Zeitplan die Stillstandzeiten der Anlage verkürzt, wodurch auch die Kapitalrendite kürzer ist.

Der RBF800Li, der RBF-1000Li und das Aushängeschild RBF-1200Li sind unsere größeren Modelle für Verpackungsraten von bis zu 8, 10 oder 12 Mt/h. Obwohl das Funktionsprinzip dasselbe ist, weisen diese größeren Modelle mehrere Köpfe auf, die die Abfüll- und Beutelbearbeitungsprozesse in mehrere Phasen unterteilen, was zu einem höheren Durchsatz führt.

Unsere Option Modified Atmosphere Packing kann optional mit der Produktreihe „Li“ geliefert werden. Diese Option ermöglicht es den Kunden, sauerstoffempfindliche Produkte oder Produkte, die lange haltbar sein müssen, zu verpacken. Weitere Details über diese Option entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Modified Atmosphere Packing“.