Ringtrockner Ringtrockner für Futtermittel

Der Ringtrockner hat hohe Verdampfungsleistungen bei geringem Platzbedarf und bietet selektive Verzweilzeiten.

Der wesentliche Unterschied zum Stromtrockner und anderen Ringtrocknern ist die spezielle Ausführung und Positionierung des Einzellamellenabscheiders, welcher als integrierter „Klassifizierer“ dient.

Der Abscheider – häufig in Kombination mit einem Vorabscheider – nutzt die bei der Umlenkung eines produktführenden Luftstroms entstehenden Zentrifugalkräfte, um das Produkt in Form einer fließenden Schicht aus dem Luftstrom abzuscheiden. Die verstellbare Abscheide-Lamelle trennt diese Schicht und führt das schwerere, halbtrockene Material für einen weiteren Durchgang durch den Trockner zurück in den Verteiler, der das Einspeisematerial in den Heißluftstrom am Trocknereingang dispergiert, während das leichtere, trockenere Produkt am Trockneraustritt ausgetragen wird. Durch die Kombination dieses Abscheiders mit dem Einspeise-Verteiler können die Partikelgrößenverteilung, die Produktrestfeuchte und die Austrittstemperatur besser gesteuert werden.

Diese selektive Steuerung der Verweilzeit macht es möglich, mit dem Futtermittel-Ringtrockner viele Stoffe zu verarbeiten, die normalerweise nicht mit einem Stromtrockner getrocknet werden können. Bei der kundenspezifischen Auslegung der Trockner greift GEA auf erprobte Konfigurationen und Technologien zurück, um je nach Einsatzgebiet jeweils die bestmögliche Flexibilität und optimierte Leistung zu erreichen.

Der Futtermittel-Ringtrockner wird erfolgreich in vielen Industriebranchen bei der Trocknung von Produkten aus der landwirtschaftlichen, chemischen und mineralischen Erzeugung eingesetzt. Die zu trocknenden Materialien können in unterschiedlichster Konsistenz vorliegen wie beispielsweise Pulver, Presskuchen, Granulate, Flocken, Pasten, Gele oder Schlämme (sog. Slurries). Für Slurries, Pasten oder klebriges Material ist die Rückmischung eines Teils des Trockenprodukts in die nasse Einspeisung erforderlich, um so ein Material geeigneter Konsistenz für die Einspeisung in den Trockner zu erzeugen.

 

Eigenschaften

 

  • Einstufiger Verteiler für kalte Einspeisung
  • Pufferbehälter oder Rückmischungssystem optional
  • Vorabscheider zur Abscheidung der Hauptfraktion vor den Zyklonen möglich
  • Große Verdampfungsleistung
  • Konfiguration als offener Kreislauf, Teilgasrezirkulierung oder SSD™ möglich
  • Auslegung für den Betrieb mit inerter Atmosphäre möglich

Vorteile

  • Der Verteiler zerkleinert Klumpen und sorgt für eine gleichmäßige Dispergierung des nassen Einspeisematerials. Der Abscheider arbeitet mit Zentrifugalkräften und ermöglicht die Rezirkulierung des schwereren, nasseren Materials zum Einspeiseverteiler, während die leichteren, trockeneren Partikel zum Trockneraustrag gefördert werden. Diese Kombination reduziert die Austrittstemperatur und erhöht den thermischen Wirkungsgrad des Systems bei gleich bleibender Produktqualität.
  • Einsatz in Verbindung mit unterschiedlichen Systemen zur Vorentwässerung bis hin zu pastösen und bröckeligen Einspeiseprodukten möglich
  • Erhöhter Zyklon-Abscheidegrad mit niedrigeren Emissionen Besonders geeignet für faserhaltige Produkte wie Futtermittel
  • Preiswerte Anlage mit kompaktem, robustem Aufbau
  • Ermöglicht Energieeinsparungen und Systemintegration
  • Geeignet für den Betrieb mit Lösungsmitteln und deren Rückgewinnung.

Prozessflussdiagramm

Ringtrockner für Futtermittel
Ringtrockner für Futtermittel