ConsiGma™ Kontinuierliche Tablettierungsanlage ConsiGma™

Nach der Kompression benötigen viele Tabletten-Formulierungen eine Beschichtung, damit die gewünschten Eigenschaften des Endprodukts erreicht werden. GEA hat für die Vervollständigung der ConsiGma™ Tablettierungsanlagen eine Beschichtungsanlage entwickelt, die konform mit seinem kontinuierlichen Herstellungskonzept ist.

Die Beschichtungsanlage ConsiGma™ ist eine Hochgeschwindigkeitstrommel-Beschichtungsanlage, die so dimensioniert ist, das die Anlage als Teil unserer integrierten Tablettierlösung konzipiert ist. Sie kann dekorative und funktionale Beschichtungen mit wässrigen und Beschichtungs-Suspensionen und solchen auf Lösungsmittelbasis auftragen. Die Anzahl der Trommeln kann an den Ist-Durchsatz der Leitung (kg/h) angepasst werden. Sie kann auch mit Merkmalen ausgeführt werden, die eine Offline-Waschleitung (WOL) für extrem schnelle Wechsel ermöglichen.

Konzept

Der Beschichter ConsiGma™ ist eine revolutionäre neue Hochleistungs-Tablettenbeschichtungstechnologie, die kontrollierte Mengen an Beschichtungsmaterialien akkurat auf Tabletten anbringt – auch wenn diese hygroskopisch oder brüchig sind. Diese bahnbrechende Maschine, die eigens konzipiert wurde, um in das kontinuierliche High-Shear-Granulations-, Tablettierungs- und Trocknungssystem ConsiGma™ integriert zu werden, ist in der Lage, geringe Mengen an Tabletten mit äußerst hohen Raten zu beschichten. Dabei wird eine verbesserte Wärme- und Massenübertragung geboten und deutlich weniger Beschichtungsmaterial verwendet als bei herkömmlichen Technologien. 

Diese neue Art von Beschichter, die einen Paradigmenwechsel darstellt, unterzieht die Tabletten einer kaskadierenden Bewegung, die größere Flüssigkeitsanwendungsraten (höhere Beschichtungsraten) ermöglicht als herkömmliche Beschichtungspfannen. Sie sind außerdem PAT-kompatibel, effizient – Aufwärm- und Trocknungszeiten sind kürzer als bei herkömmlichen Beschichtern – und zuverlässig, weshalb sie für eine konsistente, homogene und gleichmäßige Gewichtszunahme der Tabletten und Beschichtungsverteilung sorgen. Da dieser Coater mit höheren Geschwindigkeiten und Temperaturen als andere Produkte auf dem Markt läuft, können größere Sprühraten und verbesserte Tablettenmischungen erreicht werden. Das Anwendungspotenzial kann auf Polymerbeschichtungen und andere bisher mögliche Optionen ausgeweitet werden. Er kann sogar vor der Beschichtung zur Entstaubung von Tablettenkernen verwendet werden. 

Dank der besseren Tablettenbewegung innerhalb der Beschichtungstrommel, des revolutionären Designs und der Anwendung besserer Prozessbedingungen konzentriert der Beschichter ConsiGma™ den Tablettenbeschichtungsprozess und ermöglicht somit einen rascheren Durchsatz, Zeit- und Kosteneinsparungen sowie eine höhere Effizienz und Qualität des Endprodukts, die allesamt grundlegende Aspekte einer kontinuierlichen Verarbeitung darstellen. 

 

Haupteigenschaften

  • Kolbenstrom / (FIFO-)Prinzip - "erster im Eingang, erster im Ausgang": Die gleiche Consigma™ Kolbenstromphilosophie wird für den Beschichtungsprozess implementiert. Dies ermöglicht eine umfassende und zuverlässige Rückverfolgbarkeit des Produkts über den gesamten Prozess.
  • Kurze Prozesszeiten von wenigen Minuten. Der komplette Beschichtungszyklus dauert nominell 6-8 Minuten für eine Tablettenladung von 3 kg.
  • Wegfall der Skalierung. Das gleiche Beschichtungsrad wie in Forschung und Entwicklung und Herstellung
  • Schonender Prozess. Die Kombination der Verarbeitung kleiner Tablettenmengen und kurzer Prozesszeiten macht die Ausrüstung geeignet für die Beschichtung sehr weicher Tabletten.