Automatische Fütterung Mix & Carry

Automatische Fütterung und Mischung: Der Mix & Carry ist ein vollautomatischer Futterwagen, der zwei Arbeitsvorgänge kombiniert und Ihr Arbeitspensum deutlich verringert.

Wiegen, mischen, austeilen: Alle diese Arbeitsschritte werden vom automatischen Futterwagen GEA Mix & Carry übernommen. Die automatische TMR-Fütterung entlastet Sie von zeitaufwändigen Arbeiten und verleiht Ihnen die optimale Kontrolle über die Fütterung. Als Ergebnis erhalten Sie höhere Milcherträge und satte Einsparungen bei den Futtermittelkosten.

Automatische Fütterung: computergesteuert, präzise und für individuelle Gruppen

  • Der 6,5 m³ große MVM Futtermischer mischt das Futter individuell zur automatischen Verteilung
  • Füttert definierte Gruppen genau nach Ihren Anforderungen
  • Es können bis zu 15 verschiedene Fütterungsgruppen und 30 Futtermittelzutaten pro Gruppe festgelegt werden

Eine effiziente manuelle TMR-Fütterung ist zeitaufwändig, denn jede Gruppe in Ihrem Milchviehbetrieb erhält eine andere individuelle Futtermischung, die separat gemischt wird und zur richtigen Kuh gebracht werden muss. Der Mix & Carry Futterwagen übernimmt diese Arbeitsschritte für Sie und entlastet Sie damit ganz erheblich.

Computergesteuertes Mischen und Füttern in regelmäßigen Abständen

Der Mix & Carry Futterwagen lässt sich ganz einfach von Ihrem Computer aus programmieren. Sie entscheiden, welche Futtermengen und -zusammensetzungen die verschiedenen Gruppen in Ihrem Stall zu welchem Zeitpunkt erhalten sollen. Nach der Programmierung stellt der Futterwagen die TMR-Fütterung eigenständig zusammen und verteilt das Futter an den richtigen Stellen auf dem Futtertisch. Neben der Zeitersparnis gibt es noch weitere Vorteile: Die Fütterung findet stets zum richtigen Zeitpunkt mit den richtigen Mengen statt, wodurch eine gesunde Futteraufnahme für die Kuh sichergestellt ist. Eine präzise Fütterung mit optimierten Mengen senkt zudem die Futtermittelkosten.

Bei der automatischen Fütterung werden statistische Aufzeichnungen gemacht und Sie erhalten wichtige Daten zur Fütterung.

Das konsumierte Futter und die Mischungsverhältnisse werden bei der computerunterstützten Fütterung automatisch erfasst. Auf der Grundlage der gespeicherten Daten können Sie den Fütterungsvorgang optimieren und die Zutaten für jede Fütterung genauestens überwachen. Der GEA Mix & Carry nimmt Ihnen nicht nur den größten Arbeitsaufwand ab, er unterstützt Sie auch bei der Analyse und Optimierung Ihrer Arbeitsabläufe – so dass Ihr Milchviehbetrieb zukünftig noch bessere Erträge erzielt.

Die Gesamtlösung für die TMR-Fütterung: ein modulares und platzsparendes System

Der Mix & Carry ist Teil eines modularen Systems zur TMR-Fütterung, das aus einem stationären Futtermischer, Futtermagazinen zur Lagerung der grundlegenden Futtermittel und einem Softwareprogramm besteht. Sie können die TMR-Fütterung anhand dieses modularen Systems so gestalten, dass sie genau Ihren Anforderungen entspricht. Kombinieren Sie dazu die einzelnen Module wie den Mix & Carry Futterwagen mit dem Futtermagazin GM17 oder MM8. Die Computersteuerung verleiht Ihnen stets die volle Kontrolle über die Module und stellt das Kernelement der TMR-Fütterung dar. Außerdem verhilft Ihnen das überlegene Design des Futterwagens zu weiteren Einsparungen: Der Mix & Carry benötigt lediglich einen zwei Meter breiten Futtertisch und kann Futter auf beiden Seiten austeilen.

Mix & Carry Diagram
Globale Seite Informationen
 

Futterlagerung für die TMR-Fütterung mit den flexiblen GM17 und MM8 Futtermagazinen

Die Lagerhaltung von Futtermitteln ist ein wichtiges Element bei der automatischen Fütterung. Die Futterbestandteile gehen vom Lager zum Mischer und von dort auf den Futtertisch. Das optimale System für die Futterlagerung sollte sich nahtlos in den automatischen Fütterungsprozess einbinden lassen, um den Arbeitsaufwand bestmöglich zu verringern. Als Systemanbieter bietet Ihnen GEA mit dem MM8 Magazin die maßgeschneiderte Lösung für Ihren Betrieb.

Futtermittellagerung mit GM17 oder MM8 Magazinen: die Vorteile auf einen Blick

  • Die optimale Lagerlösung für Ihr bestehendes System: kompatibel mit den Modulen Mix Feeder, Free Stall Feeder, Mix & Carry, Belt Feeder
  • Robust und wartungsarm dank langlebiger Materialien und solider Verarbeitung.
  • Saubere Lagerung von Grundfutter in einem Magazin aus rostfreien Materialien
  • Wachstum nach Bedarf: flexible Erweiterung dank Modulbauweise
  • Automatische Ausgabe an den stationären Futtermischer, den Futterwagen oder an Förderband-Zufuhrsysteme

Schonende und saubere Lagerung von Futtermitteln im Magazin aus rostfreien Materialien

Grundzutaten für die TMR-Fütterung müssen in einem trockenen und sauberen Bereich gelagert werden. Außerdem muss bei der Futterverteilung Sauberkeit herrschen, damit keine zusätzlichen Reinigungsarbeiten erforderlich werden. GEA Futtermagazine bieten Ihnen eine Einrichtung für die schonende und saubere Lagerung von Futtermitteln für Ihre Kühe. Die Magazine sind aus rostfreiem Edelstahl gefertigt.

Integrieren Sie Futtermagazine in den automatischen Fütterungsprozess und sparen Sie Zeit und Arbeitskosten.

Der Hauptvorteil eines Futtermagazins besteht darin, dass er sich nahtlos in den automatischen Fütterungsprozess Ihres Betriebes integrieren lässt: Das Futtermagazin gibt die gewünschte Menge Grundfutter automatisch auf den stationären Futtermischer, den Futtermischwagen oder direkt auf das Zuführband. Ihnen bleibt nur mehr ein Arbeitsschritt: das regelmäßige Nachfüllen des Magazins mit Grundfutter. Für eine optimale Ausgabe verfügen die Magazine über Walzen, die das Futter vom hinteren Bereich des Magazins zur Futterausgangsöffnung transportieren. Je nach Ihren Anforderungen an die Futtermittellagerung können die Magazine in unterschiedlichen Winkeln angebracht werden. Die Steuerung reguliert die Ausgabe des Futters auf das Zufuhrband, das es zum Futtermischer oder direkt zu einem automatischen GEA Futterwagen transportiert. Auf diese Weise fügt sich das Futtermagazin nahtlos in das System ein und wird zu einer Komplettlösung für Ihren Betrieb.

Ein Futterlager, das proportional mit Ihrem Betrieb wächst: Das MM8 Magazin ist flexibel erweiterbar

Um den Anforderungen Ihres Betriebs gerecht zu werden, bietet Ihnen GEA das MM8 Magazin in Modulbauweise. Modul für Modul können Sie ein Futterlager zusammenstellen, das perfekt auf den Futterbedarf Ihres Betriebes abgestimmt ist. Sie können Ihr MM8 auch jederzeit durch zusätzliche Module erweitern und so die Kapazität des Futterlagers erhöhen – immer parallel zur Entwicklung Ihres Bestands.

 

Flexibel und passend für jedes System: Der MVM Futtermischer bereitet TMR-Futter schonend und mit höchstem Wirkungsgrad zu.

Der Futtermischer stellt das Kernelement bei der TMR-Fütterung dar. Er mischt die Grundzutaten für die Futtermittelmischung zu einem fertigen Futter und nimmt Ihnen eine Menge Arbeit ab. Ein einziges Gerät für die automatische Fütterung trägt enorm zu Ihrer Entlastung bei und schafft Ihnen Zeit für andere wichtige Tätigkeiten. Mit dem MVM Mixer hat GEA einen Hochleistungs-Futtermischer entwickelt, der die automatische Fütterung in Ihrem Betrieb noch effizienter macht und unsere Futterwägen perfekt ergänzt. Er eignet sich für den Einsatz bei der automatischen Fütterung über Förderband oder Futterwagen.

MVM Mixer für die automatische Fütterung: die Vorteile auf einen Blick

  • Mischt Futter vollautomatisch, schnell und schonend
  • Die Struktur des Futters bleibt erhalten
  • Langlebige und wartungsarme Technik
  • Modulares System: Sie wählen die Größe des Mischers und die Position des Futterauslasses
  • Kompatibel mit dem automatischen Förderband-Zufuhrsystem und dem automatischen Futterwagen 

Futtermischung: schonend und vollautomatisch mit dem GEA MVM Mischer

Eine besondere Stärke des MVM Mischers liegt in seiner schonenden und doch sorgfältigen Verarbeitung: Er vermengt alle Arten von Futtermitteln gleichmäßig mit Hilfe der großen Schneckenradgetriebe im Geräteinneren. So wird eine Futtermischung hergestellt, die von den Kühen aufgenommen und verdaut werden kann. Im Ergebnis leistet die automatische Fütterung mit dem MVM Mischer einen direkten Beitrag zur Verbesserung der Milchqualität Ihres Betriebes. Die Art des Futters – sei es Heu, Silage oder Stroh – spielt dabei keine Rolle. Und auch Form und Größe der Ballen machen keinen Unterschied, da die konischen Schneckenradgetriebe im MVM Mischer mit jeder Größe und Form fertig werden. Die automatische Fütterung mit dem MVM Mischer erspart Ihnen die mühsame Arbeit, Ballen zerkleinern zu müssen.

MVM Mischer: Wartungsfrei und langlebig dank seiner hochwertigen Materialien und intelligenten Bauweise

Der MVM Mischer braucht keine arbeitsaufwändige Wartung. GEA verwendet langlebige und robuste Werkstoffe wie rostfreien Stahl und setzt beim Antrieb seiner Schnecken auf höchste Qualitätsstandards. So gewährleisten großzügig dimensionierte Rollenlager im Ölbad einen ruhigen und runden Lauf des MVM Mischers und ersparen Ihnen zusätzliche Wartungsarbeiten.

Flexibles System zur TMR-Fütterung dank modularer Bauweise des MVM Mischers

Als Systemanbieter hat GEA den MVM Mischer für die automatische Fütterung so entwickelt, dass er sich nahtlos in Ihr bestehendes System integrieren lässt. Sie haben beim MVM Mischer die Auswahl aus verschiedenen Modellen, die sich in der Größe und in der Position des Futterauslasses unterscheiden. Je nach den Anforderungen Ihres Milchviehbetriebs haben Sie die Auswahl aus Volumen von 8 bis 30 Kubikmetern.

Der Futterauslass über den Elevator kann seitlich oder vorne positioniert werden. Gleichzeitig lässt sich die Neigung des Elevators an Ihr TMR-Fütterungssystem anpassen – egal, ob Sie das Futter über das Förderband mit dem Belt Feeder oder mit dem automatischen Free Stall Feeder Futterwagen zuführen. Dank des modularen Systems können Sie in Ihrem Stall vollautomatisch füttern – von der Lagerung der Futtermittelzutaten über die Futtermischung und sogar bis hin zur Futterausgabe.