Typen HRAB und HRAR Regelventile

Die Regelventile des Typs HRAR und HRAB von GEA sind Regel- und Abschaltvorrichtungen, die über ein Handrad betätigt werden.

Bei maximalem Hub gibt der Konus die Düse für die Regulierung frei. Der Durchmesser der Düse entspricht dem Ventildurchmesser. Die Ventile sind mit einer Rückdruckdichtung (einem flachen Dichtring des Typs R) ausgeführt. Wenn das Ventil vollständig geöffnet ist, können die Dichtungselemente (O-Ringe, A-, B-, PTFE-Ring) am Schaft durch Losschrauben der Buchse getauscht werden.

Technische Daten

  • In Stahl- oder Edelstahlausführung erhältlich
  • Auswahl der Gehäusematerialien gemäß der Deutschen DIN-Norm EN12284, AD2000 Serie W
  • Arbeitsmedium: Kühlsole auf Glykolbasis EN 378 S. 1 und Gemische mit Kältemaschinenöl, Neutral-, Gas- und flüssiges Medium, Kühlsole auf Glykolbasis
  • Montageposition: jede Position ist möglich; die Fließrichtung ist zu beachten

 
HRAB RegelventileHRAR Regelventile
DesignDurchgangs- oder Winkelausführunggerader Typ oder Winkeltyp
MaterialStahl oder EdelstahlStahl oder Edelstahl
NenngrößeDN 10-125DN 6-250
NenndruckniveauPS 25, PS 40PS 25, PS 40, PS 63, PS 100
Temperaturbereich-60 °C bis +150 °C-60 °C bis +150 °C
AnschlussStumpfschweißenden DIN, ANSI
Flanschenden DIN, ANSI
Lötenden

Stumpf geschweißte Enden, DIN, ANSI
Flanschenden, DIN, ANSI
Lötenden
Anschraubenden

SonstigeDeckelverlängerungVerlängerung der Abdeckung

Kontakt

Ich benötige