Kontinuierliche Inline-Mischtechnologie DICON™ kontinuierliche Gemischregelanlage für Getränke

DICON™ - nicht nur eine Anlage, sondern eine Technologie

DICON™ Inline-Mischkonzept für die Getränkeindustrie

Flüssige Mehrkomponentenprodukte sind in der Getränkeindustrie in immer schnelleren Innovationszyklen zunehmend komplexeren Wirkungsgrad-Anforderungen ausgesetzt. Produktionssysteme, die so ausgelegt sind, dass diese Anforderungen erfüllt werden, müssen wirtschaftlich sein, für eine wiederholbare Prozessgenauigkeit sorgen und die größtmögliche Flexibilität aufweisen. Und genau das bietet das kontinuierliche Inline-Mischen mit der DICON™ Technologie von GEA. 

"Kontinuierliches Inline-Mischen" - was bedeutet das?

  • Die einzelnen flüssigen Komponenten werden direkt in der Rohrleitung gemischt.
  • Alle Komponenten werden gleichzeitig in den Mischprozess eingeleitet.
  • Das Mischungsverhältnis aller Komponenten wird ständig kontrolliert.
  • Das homogen gemischte Endprodukt verlässt die Einheit.
  • Kritische Produktparameter werden einer Inline-Qualitätsanalyse unterzogen.

 

Verschiedene Typen von DICON™ Inline-Mischsystemen

  • Kontinuierliches Inline-Mischsystem DICON-B™
    Wird in Brauereien für die Optimierung der Stammwürze genutzt (HGB-Prozedur) 
  • Kontinuierliches Inline-Mischsystem DICON-C™
    Für das Mischen von Softdrinks 
  • Kontinuierliches Inline-Mischsystem DICON-S™
    Für das Mischen von Sirup für Softdrinks 
  • Kontinuierliches Inline-Mischsystem DICON-T™
    Mobiles (fahrbares) System zum Mischen flüssiger Komponenten 
  • Kontinuierliches Inline-Mischsystem DICON-Y™
    System zum Mischen von Fruchtzubereitung und Joghurt 
  • Kontinuierliches Inline-Mischsystem DICON-MS™
    Für die Standardisierung von Sahne und Milch 
  • Kontinuierliches Inline-Mischsystem DIVA™
    Annahme und Verdünnung von Alkohol

Kontinuierliches Inline-Mischsystem, Typ DICON-C™ für die Herstellung von Fertiggetränken

Kontinuierliche Inline-Mischsysteme des Typs DICON-C™ sind für die kontinuierliche Hochpräzisionsmischung von Softdrinks ausgelegt. Die Anzahl der zu mischenden Komponenten ist nicht begrenzt. In den Konzentratleitungen sind Durchflussraten ab 2 l/h möglich.

Die Flüssigkeitsströme werden mit präzisen Durchflussmessern (wie den Massenflussmessern des Typs MDM oder dem elektromagnetischen Durchflussmesser, Typ IZM™) gemessen und zum Automatisierungssystem übertragen. 

Der digitale Regler vergleicht die gemessenen Werte in Berücksichtigung der vorgewählten Mischungsverhältnisse und betätigt die Stellorgane so, dass die voreingestellten Werte exakt eingehalten werden. Kurzzeitige Regelungsabweichungen werden vollkommen ausgeglichen. 

Entlüftungs- und Prüfbehälter verhindert Lufteinschlüsse und damit potenzielle Messfehler. Abgesehen davon ermöglichen sie die zyklische Überwachung der Durchflussmesser für die Konzentrate. Regelventile und/oder positive Pumpen mit Frequenzumformer werden für die Überwachungs- und Regelungsvorrichtungen eingesetzt. 

Dem Inline-Mischsystem ist eine Karbonisieranlage des Typs DICAR™ nachgeschaltet, in welcher der gewünschte CO2 Gehalt eingestellt ist. Essentielle Produktkriterien wie Brix-Wert und Leitfähigkeit werden online in der Karbonisieranlage DICAR™ festgelegt und überwacht. Bei Bedarf (zum Beispiel bei Brix-Abweichungen) kann auch eine automatische Korrektur mit dem DICON-C™ System vorgenommen werden.

 

Besondere Eigenschaften

  • Direktes Mischen der Produkte in der Rohrleitung, keine Mischbehälter erforderlich 
  • Im System sind nur kleine Produktmengen enthalten, schnelle Verfügbarkeit des Produkts
  • Hohe Genauigkeit durch die Verwendung von präzisen Durchflussmessern 
  • Zyklische Überwachung der Durchflussmesser bei laufendem Prozess 
  • Der digitale Regler ist von Fehlern nicht betroffen, die durch die Signalwandlung verursacht werden, und gleicht alle Kurzzeit-Abweichungen vollständig aus.
  • Einfache Handhabung 
  • Kompakte, vom Werk geprüfte Vorrichtung, anschlussbereit 
  • Kann mit der Karbonisieranlage des Typs DICAR™ kombiniert werden

Kontinuierliches Inline-Mischsystem, Typ DICON-S™ für die Herstellung fertiger Sirups

Kontinuierliche Inline-Mischsysteme des Typs DICON-C™ sind für die kontinuierliche Hochpräzisionsmischung von Softdrinks ausgelegt.

Die Flüssigkeitsströme werden mit präzisen Durchflussmessern (wie den Massenflussmessern des Typs MDM oder dem elektromagnetischen Durchflussmesser, Typ IZM™) gemessen und zum Automatisierungssystem übertragen. Der digitale Regler vergleicht die gemessenen Werte in Berücksichtigung der vorgewählten Mischungsverhältnisse und betätigt die Stellorgane so, dass die voreingestellten Werte exakt eingehalten werden. Kurzzeitige Regelungsabweichungen werden vollkommen ausgeglichen. Dem Inline-Mischsystem ist ein kleiner Puffertank nachgeschaltet. 

Essentielle Produktkriterien wie Brix-Wert und (bei Bedarf) Leitfähigkeit werden inline festgelegt und überwacht. Bei Bedarf (zum Beispiel bei Brix-Abweichungen) kann auch eine automatische Korrektur mit dem DICON-S™ System vorgenommen werden. Regelventile und/oder positive Pumpen mit Frequenzumformer werden für die Überwachungs- und Regelungsvorrichtungen eingesetzt. 

 

Besondere Eigenschaften

  • Direktes Mischen der Produkte in der Rohrleitung 
  • Hohe Genauigkeit durch die Verwendung von präzisen Durchflussmessern 
  • Kontinuierliche Prüfung der Durchflussmesser bei laufendem Prozess 
  • Spezieller digitaler Regler für kontinuierliche Mischsysteme 
  • Im System sind nur kleine Produktmengen enthalten 
  • Einfache Handhabung 
  • Kompakte, vom Werk geprüfte Vorrichtung, anschlussbereit

Kontinuierliches Inline-Mischsystem, Typ DICON-T™ Mobiles System

Das mobile, kontinuierliche Inline-Mischsystem, Typ DICON-T™ ist für das Mischen flüssiger Komponenten ausgelegt.

Benutzer mit kleinem oder mittlerem Mischvolumen oder häufigen Tankwechseln profitieren von diesem System. Seine mobile Konstruktion ermöglicht die schnelle und einfache Verlegung des System an den Platz, an dem es gerade gebraucht wird. Das System wird mit Schläuchen an die gewünschten Quell- und Zieltanks verbunden; das in der SPS gespeicherte Rezept wird abgerufen, und das System fährt an. Da beim Einsatz von DICON-T™ kein komplexes Rohrleitungssystem und keine Automatikventile mit der entsprechenden Überwachungs-Technologie erforderlich sind, ist die Vorrichtung eine sehr wirtschaftliche Alternative bei der Herstellung von auszumischenden Produkten.
 

Besondere Eigenschaften

  • Mischen der Produkte in der Rohrleitung (keine Mischbehälter erforderlich), daher geringer Platzbedarf
  • Hohe Präzision durch Nutzung präziser Messvorrichtungen 
  • Der digitale Regler ermöglicht die vollständige Kompensation der Abweichungen 
  • Exakte Mengenübernahme und Aufzeichnungen der hergestellten Mengen sind möglich 
  • System für kleine bis höchste Kapazitäten verfügbar 
  • Großer Verhältnisbereich

Kontinuierliches Inline-Mischsystem, Typ DIVA™ für Annahme und Mischen von Alkohol

Zwei Grundfunktionen für die Alkoholannahme und das kontinuierliche Inline-Mischsystem DIVA™ stehen für die Annahme von Neutralalkohol aus Tankern mit Mengenerfassung, falls gewünscht geeignet für Wäge- und Messzwecke und das Mischen mit Wasser zur Reduzierung des Alkoholgehalts auf unter 76 % Vol. mit dem Ziel, den EX-Verordnungen in verschiedenen Bereichen (ATEX) nicht unterworfen zu sein.

Der Annahmeteil ist mit einer Gasabscheidevorrichtung ausgestattet. Ihre Aufgabe ist es, die Luft abzuscheiden, die auch in der Rohrleitung vom Flüssigkeitsstrom mitgeführt wird. Eine Pumpe fördert den Alkohol aus dem Gasabscheider über einen Massen-Durchflussmesser zum Mischpunkt. Im Massen-Durchflussmesser wird der Alkoholstrom erfasst. Auch der Wasserstrom wird erfasst, und der Fluss wird mit einem Regelventil auf das erforderliche Mischungsverhältnis eingestellt. Der Alkoholgehalt in der Mischung wird mit einer Messvorrichtung geprüft.

Das offiziell zugelassene Dichte-Messsystem ist im Austritt des kontinuierlichen Inline-Mischsystems montiert und bestimmt den Alkoholgehalt der Alkohol-/Wassermischung. Die Rückmeldung des gemessenen Alkoholwerts zum Regler ermöglicht eine hoch präzise Einstellung der Alkohol-/Wassermischung. 

Der Abweichungsbereich der eingestellten Alkohol-/Wassermischung liegt bei etwa ±0,05 % Vol. Alkohol.  

Das System ist für die Montage in Gefahrenbereichen ausgelegt. Nur die Regelung ist für die Montage außerhalb von Gefahrenbereichen ausgelegt. 

Das Verhältnis von Alkohol und Wasser wird so geregelt, dass der vom Bediener gewünschte Alkoholgehalt in der Mischung erzielt wird. 

Der Regler berechnet die Wassermasse, die ausgehend von der ursprünglichen Verdünnung dosiert werden muss, um die geforderte Wassermenge im Gemisch zu erzielen. Dosier-Abweichungen beim Start werden "impulspräzise" erfasst und ausgeglichen.

 

Besondere Eigenschaften

  • Mischen der Produkte in der Rohrleitung (keine Mischbehälter erforderlich) 
  • Hohe Präzision durch Nutzung präziser Messvorrichtungen 
  • Kompletter Ausgleich von Abweichungen durch den digitalen Regler 
  • Einfache Handhabung 
  • Kompakte, vom Werk getestete Vorrichtung