Behälterdekontaminierung ESL Blasfüllsystem ABF 4C

ABF 4C besteht aus einer ultrareinen Blasformmaschine mit integrierter ultrareiner Abfüll- und Verschließanlage und ist die Lösung von GEA für das Abfüllen von ESL-Getränken in PET-Flaschen

ABF 4C ist eine Blas- und Abfüll-Technologie, die speziell für ESL-Anwendungen für Produkte mit hohem und niedrigem Säuregehalt bei bis zu 48.000 Halbliterflaschen/Stunde konzipiert wurde.

Ein Konzept, verschiedene Konfigurationen

ABF 4C ist die ESL-Konfiguration der ABF Technologie, die speziell für die ultrareine Blasfüllung von PET-Flaschen konzipiert wurde. Es handelt sich dabei um eine ultrareine Blasformmaschine (Airstar 4C) mit einer integrierten ultrareinen Abfüll- und Verschließanlage.

Nach der Passage durch einen traditionellen Ofen werden die Preforms vor der Blasphase von innen und von außen dekontaminiert. Dies wird in einem einzelnen, sicheren und zuverlässigen Prozess mit verdampftem Wasserstoffperoxid (VHP) durchgeführt. Die Behandlung - vollständig kontrolliert in H2O2 Konzentration, Temperatur und Einspritzdauer - bietet die gleichzeitige vollständige Abdeckung der Innen- und Außenflächen der Preforms ohne Risiko einer gegenseitigen Verunreinigung. Diese Behandlung erzielt bis zu 3 Log (Briggscher Logarithmus) Reduktion mit A.brasiliensis gemäß den ESL-Spezifikationen.

Dieses System reduziert den Einsatz von Chemikalien und benötigt für die Herstellung kein Wasser. Durch den Wegfall von Luftfördersystemen und Spülkarussells wird der Energieverbrauch auf ein Minimum reduziert. Das ganze System ist kompakter als die traditionelle Technologie und benötigt weniger Bedienungspersonal.

ABF 4C ist ein extrem flexibles System, das pro Stunde bis zu 48.000 500-ml-Flaschen blasen und füllen kann und das auf verschiedenen Ebenen der Dekontaminierung dem jeweiligen Produkt entsprechend arbeitet: dies ermöglicht das Abfüllen von Produkten mit verschiedener Lebensdauer, von ESL-Getränken mit niedrigem oder hohem Säuregehalt mit dem gleichen System.

Ultrareines Blasformverfahren

Airstar ist eine ultrareine Blasformanlage und integraler Bestandteil des ABF-4C-Systems. Durch das Ausblasen der Preforms überkopf wird die Anordnung aller nicht-reinigbaren Komponenten innerhalb der ultrareinen Zone (Clean Box) möglich. Alle Oberflächen in der Clean Box sind zugänglich und einfach zu reinigen.

Die elektrischen Komponenten befinden sich über der ultrareinen Zone. Alle mechanischen Komponenten sowie alle Komponenten, die eine Schmierung benötigen, befinden sich darunter. Die dekontaminierten Preforms werden mit steriler Luft ausgeblasen. Die sterilen Flaschen werden anschließend in die aufrechte Position und zum Abfüllkarussell gebracht.

Verschlussdekontaminierung

Die Verschlussdekontaminierung wird in Sterilcap VHP L in einer ’Sterilisationsrutsche’ durchgeführt, die verdampftes H2O2 enthält. Dieser Prozess ist stark und zuverlässig, und die Kondensation macht die Behandlung zu einem schonenden Vorgang, um jegliche Einwirkungen auf die Verschlussgeometrie zu verhindern. Die flachen Verschlüsse bzw. die Sport Caps und die Folienverschlüsse sind innen und außen vollständig sterilisiert.

Impulslicht-Verschlussbehandlung

Ein weiterer Verschlussdekontaminierprozess ist die Impulslicht-Technologie, die häufig als hoch effiziente Trockendekontaminierungsbehandlung eingesetzt wird und bis zu 3 Log (Briggscher Logarithmus) Reduktion mit A.brasiliensis erzielt. Diese Methode ist zur Abtötung von Mikroorganismen sehr effektiv. Die Impulslicht-Technologie ist in ESL-Anwendungen sehr gängig und garantiert Ziel-Dekontaminierungsniveaus gemäß ESL-Standards.