Die Standardisierung ist die industrielle Anpassung des Fettgehalts von Milch oder Sahne an einen genau festgelegten oder gewünschten Wert. Im Allgemeinen ist der Fettgehalt von Rohmilch höher als der Fettgehalt der verschiedenen herzustellenden Milchprodukte. Der standardisierte Fettgehalt dieser Produkte liegt üblicherweise im Bereich zwischen minimal 0,5 und maximal 3,5 Prozent.

Neben einer ständigen Kontrolle des standardisierten Milchfettgehalts bieten die GEA-Standardisierungseinheiten auch eine kontinuierliche Kontrolle des Rahmfettgehalts und eine proportionale Dosierung von Additiven.

Die Produkte von GEA können für die Standardisierung von warmer und kalter Milch eingesetzt werden.