Die Pasteurisierung ist ein Verfahren, bei dem jedes Teilchen eines Produkts erhitzt wird, um Krankheitserreger zu vernichten. Das anzuwendende Wärmebehandlungssystem hängt von den Eigenschaften des Produkts und den zu erreichenden Ergebnissen ab. GEA bietet hier Lösungen für alle unterschiedlichen Anforderungen. Abhängig von Ihrem Produkt und der gewünschten Haltbarkeit können Sie zwischen verschiedenen Methoden der Wärmebehandlung wählen: Kurzzeiterhitzung – Hochtemperatur (STHT), Hochtemperatur – Kurzzeit (HTST) oder Ultrahochtemperatur-Verfahren (UHT) durch entweder indirekte oder direkte Erwärmung.

Wir haben eine große Bandbreite von technischen Lösungen, um eine optimierte Pasteurisierung bei geringstmöglichem Qualitätsverlust zu gewährleisten. Für bestimmte Branchen hat GEA spezielle Systeme entwickelt, um die mikrobiologische Stabilisierung auf kosten- und energieeffiziente Weise sicherzustellen.