Bei den industriellen Homogenisatoren handelt es sich um Maschinen, die aus zwei wesentlichen Elementen bestehen: einem Kompressionsblock, mithilfe dessen das Produkt mit hohem Druck gepumpt wird und ein Homogenisierungsventil, das die dispergierten Partikel entsprechend der Produktmerkmale und gewünschten Ergebnisse auf Mikro- und Nanometer mikronisiert.

Dank der Vielseitigkeit der Ventile von GEA, die aus einem großen Sortiment für unterschiedliche Strommengen und Drucke ausgewählt werden können, eignen sich die Homogenisatoren von GEA für zahlreiche Produkte und eine Vielzahl an Anwendungen:  Nahrungsmittel und Getränke, Milcherzeugnisse, Arzneimittel, Chemikalien und Kosmetikprodukte.

Das Konstruieren maßgeschneiderter Homogenisatoren ist zu einer der üblichen Methoden von GEA geworden und heute ist es ein integraler Bestandteil des normalen Produktionszyklus. Diese Besonderheit spiegelt die hervorragende Leistung des Unternehmens auf dem Markt für Homogenisatoren wider und ist auch eine einzigartige Gelegenheit für unsere Kunden, sich unsere Zusammenarbeit zunutze zu machen, um sämtliche Maschinenkomponenten entsprechend der besonderen Anforderungen ihres Produkts zu optimieren. Um stets höchst effiziente Homogenisatoren zu liefern, werden auch die Materialien stets individuell angepasst, sind innovativ, verschleißarm und garantieren höchste Leistungen.