GEA bietet verschiedene FIBC-Füllmaschinen (Flexible Intermediate Bulk Container) an, die für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet sind. Unser Sortiment umfasst manuelle und automatisierte Lösungen, die auch Förder- oder Overhead-Portalsysteme für die Handhabung von Beuteln beinhalten.

Mit den GEA-Füllmaschinen für große Säcke können die unterschiedlichsten pulverförmigen Produkte in flexiblen Säcken (FIBCs) abgefüllt werden. 

Wir bieten drei Arten von Big-Bag-Füllmaschinen an: die BF-300, die BBS-S und die BBS-D. Diese Maschinen bieten ein halbautomatisches System für geringen Durchsatz mit moderatem manuellen Eingriff und ein automatisiertes System für höheren Durchsatz und hohe Hygieneanforderungen.

Zur Ausstattung gehören Funktionen zum Aufblasen der Säcke und Verdichten des Bodens, um das verfügbare Volumen der Säcke zu maximieren. Dies führt zu einer stabilen Verpackung, bei der das Risiko des Verschüttens und somit eines Produktverlusts reduziert wird.

Unser Design-Ziele umfassen
  • effiziente Handhabung des Beutels bzw. Sacks beim Befüllen
  • Sicherheit und minimaler manueller Eingriff
  • Stabilität der Säcke während des Transports
  • minimale Raumanforderungen und leicht zu reinigende Oberflächen
  • Handhabung von verschiedenen Beutel-/Sacktypen und -größen
  • maximale Ausnutzung des Beutel-/Sackvolumens.

Dank eines einzigartigen Top-Wiegesystems können wir mit den Big-Bag-Füllmaschinen von GEA eine zuverlässige und genaue Füllung gewährleisten, da Auswirkungen durch das Ausblasen des Sacks auf das endgültige Füllgewicht ausgeschlossen werden.

Auf Wunsch ist auch ein Verpackung unter Schutzgas lieferbar. So kann GEA auch Lösungen für Kunden zur Verfügung stellen, die eine längere Haltbarkeit für ihre zu exportierenden Produkte erfordern.