Die Wahl des Verpackungsformats wird häufig von den Wünschen der Verbraucher bestimmt. GEA hat verstanden, dass ein flexibles System in der Lage sein muss, eine breite Palette von Verpackungsarten handhaben zu können. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, haben wir eine Reihe von Lösungen entwickelt, mit denen flexible Beutel, Schachteln und Trommeln für die Pulverabfüllung verarbeitet werden können.

Diese Lösungen erweitern die Leistungsfähigkeit unserer Pulver-Abfüllmaschinen, so dass auch die breiteste Palette an Verpackungsmedien von einer einzigen Maschine verarbeitet werden kann. Schnell auswechselbare Teile ermöglichen es dem Bediener, die Füllmaschine je nach Produkt schnell an verschiedene Verpackungen wie Beutel, Schachteln oder Trommeln anzupassen.

Für eine vollautomatische Verpackung ist ein automatisches Beutel-Ladesystem erhältlich. Beim Befüllen von Schachteln oder Trommeln können diese Verpackungen mithilfe von optionalen Einzugskettenförderern und Kontrollschiebern zugeführt werden.

In den nachgeschalteten Prozessen können die Beutel mithilfe einer konventionellen Verschlusstechnik versiegelt werden, während Schachteln oder Trommeln entweder durch statisches Versiegeln oder einfaches manuelles Umlegen und Abbinden verschlossen werden.

Bei Füllmaschinen, mit denen Beutel, Schachteln und Trommeln verarbeitet werden, können die nachgeschalteten Verarbeitungsprozesse so konfiguriert werden, dass jeder Verpackungstyp automatisch an eine separate Linie übergeben und dann zum Lager für die fertigen Produkte transportiert wird.

Kunden mit sehr spezifischen Anforderungen an ihre Verpackungsanlagen wenden sich seit jeher an GEA, um zusammen mit unseren Spezialisten Lösungen zu entwickeln, die ihren Bedürfnissen exakt entsprechen.