Unter dem Motto „Think green, choose blue“ präsentiert GEA vom 5. bis 9. März 2017 innovative Lösungen aus der Kälte- und Klimatechnik auf der Fachmesse EuroShop in Düsseldorf (Halle 7, Stand D77). Im Mittelpunkt stehen GEA Kompressoren, die speziell für den Einsatz von natürlichen Kältemitteln entwickelt wurden.

Neuer 6-Zylinder-Verdichter für Kohlenwasserstoffe: GEA Bock HG56e HC

Die neue Baureihe GEA Bock HG56e HC ist bestens geeignet für den Einsatz von Kohlenwasserstoffen. Sie kombiniert den neuesten Stand der Technik mit etabliertem GEA Design. Die Baureihe ersetzt die bisherigen 4-Zylinder-Baureihen HG5 und einen Teil der HG6-Kompressoren. Die neuen 6-Zylinder-Kompressoren bieten gegenüber ihren Vorgängern einen höheren Wirkungsgrad und eine bessere Laufruhe.

Neuerungen beim GEA Bock HG56e HC im Überblick:

  • Neues Gehäusedesign mit optimierter Gasströmung
  • Verbessertes Ventilplattensystem
  • Langlebiges Triebwerk für anspruchsvolle Anwendungen mit Kohlenwasserstoffen
  • Hocheffiziente Elektromotoren der neuesten Generation
  • Standardabmessungen

Größte Leistungsdichte in der gesamten Branche

Bei der HG56e-Baureihe decken drei Baugrößen den Bereich 73,8 Kubikmeter pro Stunde bis 100,4 Kubikmeter pro Stunde Hubvolumen (bei 50 Hertz) ab. Damit verfügt die GEA HC Baureihe branchenweit über die größte Leistungsdichte. 

Die neue Verdichter-Baureihe für Kohlenwasserstoffe und CO2 verbindet hohe Effizienz, Laufruhe und Kompaktheit mit einer langen Lebensdauer. Durch optimierte Triebwerkskomponenten und eine angepasste spezielle Ölfüllung bieten die Modelle beste Leistung, selbst unter den anspruchsvollen Einsatzbedingungen mit Kohlenwasserstoffen.

Leistungsstark bei sub- und transkritischen CO2 Anwendungen

In Supermärkten, Tiefkühllagern, an Bord von Fischereischiffen und in anderen Bereichen wie der Lebens-mittelverarbeitung haben sich CO2-Kälteanlagen bereits bewährt. Für den Einsatz des Kältemittels CO2 bietet GEA diverse Kompressoren für gewerbliche und industrielle Kühlung und für Wärmepumpen-anwendungen an. Auf der EuroShop präsentiert GEA den 6-zylindrigen GEA Bock HG46 CO2 T, der seit mehreren Jahren am Markt erhältlich ist und seine Zuverlässigkeit schon in diversen Projekten unter Beweis gestellt hat. Dieses Modell ist der größte halbhermetische Hubkolbenverdichter für transkritische CO2-Anwendungen. 

In der Produktentwicklung wurden GEA Verdichter für den Einsatz mit CO2 optimiert. Dazu gehören eine robuste Konstruktion für anspruchsvolle Einsatzbedingungen mit CO2, eine hohe Laufruhe durch niedrige Vibrationen und Pulsationen, ein geräuscharmer Betrieb und der äußerst niedrige Ölwurf. Durch eine optimale thermische Trennung arbeiten die Kompressoren hochgradig effizient. Diese Modelle lassen sich in einem breiten Frequenzband betreiben, um Teillastanforderungen ideal zu entsprechen. Die ASERCOM-Zertifizierung einiger transkritischer CO2-Verdichter ist dafür der beste Beleg. 

Die GEA Verdichter der Kohlenwasserstoff-Baureihe erfüllen alle Anforderungen der F-Gase-Verordnung. Gerade im Hinblick auf Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit bekommen Anlagenbauer, Betreiber und Investoren damit Planungssicherheit.

Zurück