Düsseldorf (Germany), 25. Juli 2017 – Die manuelle Reinigung der Tellerpakete von Mineralölseparatoren ist eine mühsame und zeitaufwendige Angelegenheit. Mit EffiClean liefert GEA jetzt eine Lösung, mit der Tellerpakete in nur 20 Minuten gereinigt werden können. Der Reinigungsprozess kann direkt an der laufenden Maschine durchgeführt werden, eine Demontage ist nicht notwendig. Darüber hinaus ist die von GEA entwickelte In-situ-Reinigung ein umwelt- und benutzerfreundlicher Prozess.

Tellerreinigung: Eine mühsame, aber notwendige Arbeit

Die Mineralölaufbereitung ist ein schmutziges Geschäft. Befinden sich Zentrifugen längere Zeit im Betrieb, oder verarbeiten sie Produkte von sehr unterschiedlicher Qualität, kann es passieren, dass Rückstände des verarbeiteten Produktes in der Trommel zurückbleiben: Stark adhäsive Schichten, bestehend aus Asphaltenen und sonstigen Verunreinigungen, lagern sich auf der Innenfläche der Teller ab. Aufgrund der dadurch bedingten Verringerung des Tellerspaltes – also des Abstands der einzelnen Teller zueinander – verringert sich die Separiereffizienz mitunter drastisch. Um das nachgeschaltete Equipment vor Beschädigungen zu schützen, ist der Bediener dazu gezwungen, die Leistung des Separators herabzusetzen.

Für eine demnach notwendige manuelle Reinigungsprozedur werden üblicherweise über acht Stunden benötigt, was für den Bediener einen erheblichen Verlust von Arbeitszeit und Verfügbarkeit des Equipments bedeutet. Um diese Ausfallzeiten zu verkürzen, werden mitunter ungeeignete und riskante Reinigungsverfahren angewandt. Hierdurch entsteht allerdings ein hohes Risiko, irreversible Schäden an den filigranen Bauteilen der Zentrifuge zu verursachen. Ferner haften abgeschiedene Partikel wesentlich stärker an rauen Oberflächen, weshalb beschädigte oder verschlissene Tellerpakete mit der Zeit immer schneller verschmutzen.

Effektive und zeitsparende Tellerreinigung mit GEA EffiClean

GEA EffiClean CIP unit
The GEA EffiClean unit contains all components, tools and accessories

Dank des neuen GEA EffiClean Reinigungskonzepts können GEA Kunden wertvolle Arbeitszeit einsparen und die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit sowie Effizienz ihrer Separatoren optimieren. Die Reinigungsergebnisse von GEA EffiClean resultieren aus einer anwenderfreundlichen Reinigungseinheit, eines hoch wirksamen und dennoch umweltfreundlichen Reinigungsmittels sowie eines Reinigungsprozesses, der auf eine mehr als hundertjährige Erfahrung im Bereich Separation zurückgreift.

Die GEA EffiClean Einheit wurde speziell für Mineralölanwendungen entwickelt: Bei einer minimalen Grundfläche von 0,5 x 0,8 m findet die Einheit auch auf kleinstem Raum Platz; die robuste Edelstahlkonstruktion hält den anspruchsvollen Einsatzbedingungen stand.

Das GEA EffiClean 1090 Reinigungsmittel, das ausschließlich durch GEA erhältlich ist, vereint beste Reinigungsergebnisse mit einer umweltfreundlichen Rezeptur und optimaler Kompatibilität mit den Materialien, die für GEA Zentrifugen eingesetzt werden. Es ist ein leistungsstarkes Konzentrat, das mit 90 % Wasser verdünnt wird. Dieser geringe Bedarf an Reinigungsmittel ermöglicht die Verpackung in kleinen Gebinden und dadurch eine unkomplizierte Handhabung und Transport. Das Gebinde wird direkt in die Reinigungseinheit eingesetzt und das Reinigungsmittel im Prozess automatisch in der richtigen Konzentration beigemischt – ein direkter Kontakt des Anwenders mit dem Reinigungsmittel ist demnach nahezu ausgeschlossen.

GEA EffiClean before and after
Separator disk before (left) and after (right) cleaning with GEA EffiClean

Mit GEA EffiClean können GEA Kunden mindestens 95 % wertvolle Arbeitszeit sparen und zudem die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit sowie Effizienz ihrer Mineralölseparatoren auf ein Höchstmaß steigern.

Zurück