Mit den easycream-Separatoren stellt GEA auf der diesjährigen EuroTier-Messe in Hannover die neusten standardisierten Klein-Separatoren für die Molkerei-Industrie vor. GEA easycream steht für riemengetriebene Vollmantel-Trommel-Separatoren für die Entrahmung, Reinigung und Standardisierung von Milch oder Molke, die einfache Bedienung bei bestmöglicher Zuverlässigkeit bieten. Produktzulauf und -ablauf sind speziell für Molkereianwendungen ausgelegt.

Das standardisierte Design von GEA easycream sorgt für eine gleichbleibend zuverlässige Qualität, verbunden mit einer kürzeren Lieferzeit und einem attraktiven Preis. Das einfache Design ermöglicht eine unkomplizierte Installation, Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung des Separators. Der Riemenantrieb garantiert dabei eine höhere Antriebsleistung, benötigt weniger Ersatzteile und verringert Servicekosten sowie Zeitaufwand. GEA easycream Separatoren sind mit Vollmanteltrommel sowie als Selbstentleerer verfügbar.

Separatoren mit Vollmanteltrommel – easycream

Bei diesem Batch-Prozess werden die abgetrennten Feststoffe manuell entfernt. Die Separatoren sind für Kapazitäten von 5.000 Litern pro Stunde bis 12.500 Litern pro Stunde zur Standardisierung und von 1.000 Litern pro Stunde bis 10.000 Litern pro Stunde für die Entrahmung geeignet.

Selbstreinigende Separatoren – easycreampro

Bei diesem kontinuierlichen Prozess werden längere Produktionszeiten mit deutlich erhöhten Ausbeuten ermöglicht. Die Separatoren easycreampro sind mit dem patentierten Entleerungssystem GEA hydrostop ausgestattet. Der entscheidende Vorteil: automatischer Feststoffaustrag bei voller Trommeldrehzahl und offenem Zulauf. Dadurch wird der Maschine in den CIP-Prozess integriert. Die höchsteffizient arbeitenden Selbstentleerer überzeugen durch hohe Wirtschaftlichkeit bei Durchsatzmengen von 5.000 Litern pro Stunde bis 12.500 Litern pro Stunde für die Standardisierung und 2.800 Litern pro Stunde bis 10.000 Litern pro Stunde für die Entrahmung.

Zurück