Düsseldorf, 20. April 2016 – Basierend auf umfassender Erfahrung und hunderten erfolgreichen Installationen ist der Homogenisator PandaPLUS dafür bekannt, hohe Drücke für die Prozessentwicklung zu erzeugen. Bei voller Skalierbarkeit der Ergebnisse erleichtert er Aussagen über die Produktformulierung von der Laborprüfung zur industriellen Fertigung. Die Homogenisationstechnologie erzeugt effizient hohe Drücke, um die in Flüssigkeiten vorhandenen Partikel kleinstmöglich aufzuspalten. Dieser Prozess schafft eine stabile Emulsion oder Dispersion mittels speziell entwickelter Homogenisierungsventile, was die Haltbarkeit und Leistung des Produkts verbessert.
Der PandaPLUS kann einen Maximaldruck von bis zu 2.000 bar erzeugen mit einem Mindestprobenvolumen von nur 15 ml. Damit ist er ideal für Anwendungen der Chemie, Biotechnologie, Pharmazeutik, Kosmetik, Lebensmittel- und Milchverarbeitung.

Ein einfach zu bedienender Laborhomogenisator bietet vielfältige Möglichkeiten

Somit bietet der energieeffiziente PandaPLUS Hochdruckhomogenisatior, effektive Partikelgrößenreduzierung und optimale Ergebnisse. Er stellt eine moderne Lösung für Nanopartikel, Nanoemulsionen, Nanodispersionen und Zellaufschluss dar und kann verwendet werden, um Nutrazeutika, Geschmacksstoffe, Zusatzstoffe und Spezialrezepturprodukte zu verarbeiten.

Mit seinem modularen Aufbau und der geringen Anzahl von Bauteilen ist der PandaPLUS für die einfache Wartung konzipiert. Er ist hocheffizient und kann sowohl abrasive als auch dickflüssige Produkte verarbeiten. Außerdem verfügt der PandaPLUS über wendbare RE+-Homogenisationsventile für doppelte Standzeiten und einen Touchscreen für die Maschinenfunktionen Start/Stopp und Anzeige des Homogenisierdrucks. Ein Schutz gegen Überdruck ist ebenfalls eingebaut. Verfügbare Optionen sind die aseptische Ausführung, eine vollständig zertifizierte und cGMP-konforme Ausführung für den Einsatz im validierten Umfeld, einen doppelwandigen Produkttrichter und einen pneumatisch gesteuerten Produktschieber für den Einsatz von hochviskosen Produkten.

GEA bietet ein umfassendes Angebot an Homogenisatoren im Industrie-, Pilot- und Labormaßstab, unter anderem für Anwendungen, wie z.B. die Produktion von Impfstoffen, Insulin und Liposomen. Außerdem sind Skid-basierte Anlagen für die Pharma- und Biotechnologiebranchen erhältlich, welche maximale Erträge und effektive Partikelgrößenreduzierung gewährleisten und damit zur verbesserten klinischen Wirksamkeit und Bioverfügbarkeit beitragen.

Zurück