Düsseldorf, 20. April 2016 – GEAs D-tec® Stangenmembranventile setzen neue Maßstäbe im Bereich Durchfluss, Flexibilität und Kompatibilität für hochreine Lebensmittel- und Getränkeanwendungen.

GEA präsentiert das D-tec® Stangenmembranventil für „UltraClean“-Prozesse

Hygienisches Design ist ein etabliertes Konzept in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie und spielt eine Schlüsselrolle in Prozess- und Produktsicherheit. Basierend auf dem modularen VARIVENT®-System von GEA bietet das D-tec® Stangenmembranventil mehrere Vorteile für Anwender, wie etwa Flexibilität in der Konfiguration des Ventilsund dank der hermetischen Abdichtung auch höhere Hygienestandards.

Daher können Produkte in besserer Qualität und mit besserer Haltbarkeit hergestellt werden. Dies ist kritisch für den Erfolg in der Lebensmittel-, Getränke- und Milchverarbeitungsbranche. Von einem technischen Standpunkt aus umfasst das Ventil eine ausgeklügelte Kombination aus Kunststoff und Edelstahl und verringert die mechanische Belastung auf der Membran im Betrieb. Daher setzt das Ventil neue Maßstäbe im Bereich des erwiesenen Temperaturwiderstands und der Reinigungsfähigkeit. Weiterhin kann die Integrität der D-tec®Membran über eine vorgegebene Leckage überwacht werden.

Zurück