Düsseldorf, Mai 2016 – GEA hat anlässlich der IFFA 2016 ein Thermoformer-Einstiegsmodell mit der Bezeichnung DeltaPak auf den Markt gebracht. Diese Maschine wurde entwickelt, um den Anforderungen von Anwendern gerecht zu werden, die in kleineren Mengen hergestellte Produkte verpacken, sowie für Firmen die besonders flexibel sein müssen, beispielsweise beim Verpacken von Saisonwaren oder bei dezentralen Verpackungsaufgaben in Filialgeschäften.

Die neue GEA DeltaPak ermöglicht Vakuum- und MAP-Verpackungen. Dank ihrer kleinen Aufstellfläche kann sie in Produktionsumgebungen eingesetzt werden, in denen für die größeren GEA PowerPak Thermoformer nicht genug Platz vorhanden wäre.

Bewährte Qualität und gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Volker Sassmannshausen, für die Thermoformer verantwortlicher Produktmanager bei GEA, erklärt: „Dieses Einstiegsmodell ist auf wirtschaftlichen Betrieb bei kleinem bis mittleren Durchsatz ausgelegt. Die GEA DeltaPak greift auf die bewährte Technologie unserer Thermoformer der höheren Produktklassen zurück, hat jedoch wesentlich kompaktere Abmessungen. Zum ersten Mal können auch kleinere oder Start-up-Unternehmen von den Vorteilen der GEA Thermoformer profitieren.” 

Schnelle Konfiguration, kurze Lieferzeiten

Die GEA DeltaPak ist zwar ein Einstiegsmodell, aber sie geht keine Kompromisse bei der Geschwindigkeit ein. Schnelle Konfiguration, standardmäßig schnelle und einfache Werkzeugwechsel und kurze Taktzeiten. Durch einen festgelegten Grundaufbau, einen definierten Funktionsumfang und ein ausgewähltes optionales Ausstattungsspektrum kann eine auf die Anforderungen des Kunden abgestimmte DeltaPak schnell bereitgestellt werden. Individuelle Werkzeuge können ebenfalls kurzfristig produziert werden. Die Maschine ist in 4 verschiedenen Folienbreiten (285, 320, 360 und 420 mm) und mit ein- oder zweireihigen Werkzeugen erhältlich.

Teil einer neuen Thermoformer-Palette

Die gesamte GEA PowerPak Palette wurde neu definiert, damit es für den Kunden leichter wird, den für seine konkrete Anwendung richtigen Thermoformer zusammenzustellen. Verpackungslösungen werden auf diese Weise kosteneffizienter, da nicht benötigte Funktionen weggelassen werden. Diese brandneue Einstiegskonfiguration erschließt kleineren Verpackungsbetrieben die Qualität und Zuverlässigkeit der PowerPak Plattform. 

Zurück