Mit den integrierten Prozesslösungen, den kundeninspirierten Innovationen und der beispiellosen Kompetenz von GEA gibt es keine Grenzen und Beschränkungen mehr, nur noch unendliche Möglichkeiten.

Tablettierungstechnologie auf der ACHEMA, 15. bis 19. Juni 2015

Die GEA Group, ein marktführender Anbieter von Pharma-Ausrüstungen und -Technologien, wird seine Kompetenz bei der Fertigung von Tabletten in fester Darreichungsform auf der kommenden ACHEMA-2015-Messe (vom 15. bis zum 19. Juni in Frankfurt am Main, Deutschland) präsentieren (Halle 4, Stand F46). Dabei werden neue, innovative Entwicklungen bei der Komprimierung, dem Containment und der kontinuierlichen Verarbeitung vorgestellt.

„Seit mehr als hundert Jahren hat unsere Innovationsfähigkeit, motiviert durch unsere Leidenschaft für herausragende Leistungen, Pionierarbeit für die Tablettierungstechnologie geleistet, so dass Pharma- und Industrieunternehmen ihre Geschäftsfelder erweitern, außergewöhnliche Produkte produzieren und das Leben der Menschen verändern konnten”, so Johan Van Evelghem, Sales Director, Pharma.

„GEAs Tablettierungstechnologien nutzen ein einzigartiges System, das unabhängig das Tablettengewicht misst und gleichzeitig die Tablettenhärte kontrolliert, sowie ein Gewichtskontrollsystem, das eine höhere Empfindlichkeit bei geringerem Kraftaufwand bietet. Unsere Pressen bieten verlängerte Verweilzeiten – bis zu 300 % – die zu einer höheren Produktionsmenge und zu gesteigerten Produktivität führen. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs”, fügt er hinzu.

PERFORMA™ Lite – Klein, schnell und vielseitig

PERFORMA™ LITE

GEA wird an ihrem Stand die PERFORMA™ Lite zeigen, eine kostengünstige Version ihrer marktführenden PERFORMA™ P-Rundläufer-Tablettenpresse. Die PERFORMA™ Lite ist klein, schnell und vielseitig und wurde für die Produktion von mittelgroßen Mengen von Tabletten in fester Darreichungsform mit einer Rate von bis zu 320.000 Tabletten pro Stunde ausgelegt. Darüber hinaus profitiert die PERFORMA™ Lite von einem austauschbaren Rotor, der dank halbautomatischer Austauschsequenz, leichter Reinigung und einfachem Zugang zum Komprimierungsbereich für Wartungsarbeiten, einen Produktwechsel in nur 30 Minuten ermöglicht. Die Maschine ist serienmäßig mit einem Zufuhrsystem mit konstanter Beschickung, austauschbaren oberen Führungen sowie abnehmbaren Gleitdichtungen und Matrizensitzen ausgestattet. Wenn Leistung, Flexibilität und Prozesskontrolle entscheidende Faktoren sind, ist die PERFORMA™ Lite-Tablettenpresse Ihre erste Wahl.

Wash-off-Line Exchangeable Compression-Modul (WOL-ECM)

COP WOL Web

Außerdem wird auf der Messe auch ein Modell von GEAs Wash-off-Line Exchangeable Compression-Modul (WOL-ECM) zu sehen sein. Der Umgang mit hochwirksamen Substanzen kann eine Herausforderung für die Tablettierung darstellen. Das ECM ist viel mehr als nur ein herkömmlicher, auswechselbarer Matrizentisch – das Modul ist eine versiegelte Einheit, die von der restlichen Tablettenpresse isoliert ist und neben dem Rotor und der Komprimierungsvorrichtung alle weiteren Teile umfasst, die mit dem Produkt in Berührung kommen. Das WOL-ECM bietet Bediener- und Produktsicherheit und kann in nur 30 Minuten leicht entfernt und durch eine saubere Einheit ersetzt werden, so dass ein schneller Produktwechsel in weniger als 2 Stunden möglich ist. Durch die einfache Reinigung, den hohen Durchsatz und den Ausschluss jedes Risikos einer Kreuzkontamination, bietet diese extrem kurze Umrüstzeit unerreichte Betriebseffizienz und eine flexible Tablettenproduktion. Besuchen Sie den Stand, um das Off-Line-Waschverfahren live zu erleben.

Live-Demonstration der MUPS-Tablettenproduktion

Als weiteres Highlight wird eine GEA-Tablettenpresse auf der Messe live MUPS produzieren. MUPS (Multiple Unit Pellet System) ist eine pharmazeutisch feste Dosierungsform, die durch das Komprimieren einer Mischung aus Wirkstoff enthaltenden Pellets und pulverförmigen Hilfsstoffe hergestellt wird. GEA hat eine innovative MUPS-Tablettenproduktionslinie entwickelt, die eine Entmischung beseitigt und Prozessausbeute deutlich erhöht.

Innovative Tablettenbeschichtungstechnologie

ConsiGma Coater Web

Darüber hinaus präsentiert GEA als Pionier auf dem Gebiet der kontinuierlichen Verarbeitung und der schlanken Produktion ihren kontinuierlichen Tablettenbeschichter ConsiGma™. Als hochschneller Trommelbeschichter, der im Rahmen der integrierten Tablettierungslösung des Unternehmens entwickelt wurde, kann der ConsiGma™-Beschichter dekorative und funktionale Beschichtungen mithilfe von wässrigen und lösemittelhaltigen Suspensionen aufbringen. Diese Plug-Flow-basierte Technologie ist WOL-kompatibel, um schnelles Umrüsten zu ermöglichen, bietet kurze Prozesszeiten und praktisch keinen Scale-up. In Verbindung mit der MODUL™ P-Presse wird mit diesem Beschichter ein innovatives Fördersystem präsentiert.

Innovative, einzigartige Tablettenpressen

Und wenn das noch nicht genug ist, es gibt noch mehr zu sehen. „Innovationen bergen Herausforderungen, aber es sind Herausforderungen, die wir gerne annehmen”, sagt Johan. „Wir sind ständig bestrebt, Hürden mit neuen Technologien zu überwinden und der Pharmaindustrie neue, einzigartige Lösungen zu präsentieren. Und genau das werden wird dieses Jahr auf der ACHEMA tun”, fügt er hinzu: „Wir heben das Konzept der unbegrenzten Möglichkeiten auf die nächste Stufe, und freuen uns darauf, auf der Messe ein wichtiges Produkt anzukündigen.”

GEA wird weithin als einer der Marktführer in vielen Wirtschaftsbereichen angesehen. Wir sind für unsere Erfahrung, Kompetenz und Innovationsfähigkeit bekannt, die durch das Engagement unserer Mitarbeiter bekräftigt werden. Wir entwerfen, testen und entwickeln unsere Kerntechnologie, um dem Markt das größtmögliche Produktportfolio und besten Kundendienst anzubieten. Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an pharma@gea.com. Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu dürfen.

Zurück