Düsseldorf, 23. September 2015 – Auf der heutigen Aufsichtsratssitzung wurden zwei langjährige GEA Manager, der Deutsche Steffen Bersch, sowie der Däne Niels Erik Olsen, mit Wirkung zum 1. Januar 2016 in den Vorstand bestellt. Neben CEO Jürg Oleas, Finanzvorstand Dr. Helmut Schmale und Vorstandsmitglied Dr. Stephan Petri, zuständig für Personal und Recht, übernimmt Steffen Bersch die Verantwortung für die im Rahmen des ‚Fit for 2020‘ Programms neu geschaffene Business Area Equipment. Niels Erik Olsen zeichnet für die Business Area Solutions verantwortlich. Konzernvorstand Markus Hüllmann hat sich entschieden, in die Selbständigkeit zu wechseln und wird das Unternehmen zum 31. Dezember 2015 verlassen. Damit wird die GEA künftig von einem fünfköpfigen Vorstandsteam geleitet.

Steffen Bersch

„Der Aufsichtsrat der GEA Group Aktiengesellschaft dankt Markus Hüllmann für sein äußerst erfolgreiches Engagement in den vergangenen Jahren und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Zugleich freuen wir uns, dass wir mit Steffen Bersch und Niels Erik Olsen international erfahrene Manager gewinnen konnten, die den Vorstand komplettieren“, so Dr. Jürgen Heraeus, Aufsichtsratsvorsitzender der GEA Group Aktiengesellschaft.

Steffen Bersch (46) gehört der GEA seit fünfzehn Jahren an und bekleidet derzeit die Position des Executive Vice President Business Area Equipment. Nach anfänglichen Stationen als Leiter Marketing sowie im Produktmanagement, übernahm Bersch 2007 die Geschäftsführung der GEA Middle East in Dubai, bevor er 2010 in das Separatoren-Geschäft der GEA wechselte, zunächst als Vice President Service International und dann als President Mechanical Separation. Steffen Bersch ist studierter Lebensmitteltechnologe mit Schwerpunkt in Biotechnologie.

Niels Erik Olsen

Niels Erik Olsen (49) Executive Vice President Business Area Solutions, ist studierter Maschinenbauingenieur und trat 1991 als Projektingenieur in das Unternehmen ein. 1995 wechselte er als Regional Sales Manager für Südostasien zu GEA Singapur. Anfang 1998 übernahm Niels Erik Olsen die Position des General Manager bei GEA Technology Equipment in China. Ende 1999 übertrug man ihm die Position des Geschäftsbereichsleiters GEA Nordamerika. Nachdem er 2002 nach Dänemark zurückgekehrt war und die Chemiesparte geleitet hatte, wurde er im Jahre 2007 zum Executive Vice President GEA Process Engineering befördert und in 2010 zum Mitglied des Boards des Geschäftsbereichs Process Engineering ernannt.

„Die Entscheidung von Markus Hüllmann, sich beruflich neu zu orientieren und seinen Vorstandsvertrag nicht zu verlängern, bedauere ich sehr. Gleichzeitig setzen wir mit der Berufung von Steffen Bersch und Niels Erik Olsen in den Vorstand auf Kontinuität und eine Stärkung der operativen Zuständigkeiten, die der neuen Struktur der GEA entspricht“, kommentiert Jürg Oleas.

Zurück