Düsseldorf

Düsseldorf, 7. Mai 2013 – Die GEA hat kürzlich drei Großaufträge über insgesamt rund 90 Mio. EUR erhalten. Der internationale Nahrungsmittelhersteller Glanbia bestellte für rund 50 Mio. EUR eine Milchpulveranlage in Irland. Die neue Fabrik, in der ausschließlich Prozesstechnik der GEA bei Verarbeitung von Voll-, Mager- sowie angereicherter Milch zum Einsatz kommt, wird die gesamte Produktionskette von der Milchannahme über Verdampfung, Trocknung, Pulvertransport bis hin zur Verpackung abdecken. Darüber hinaus hat das Segment GEA Heat Exchangers in einem weiterhin schwierigen Marktumfeld zwei Großaufträge über zusammen 40 Mio. EUR erhalten für die Kühlung von Kraftwerken in China. „Diese jüngsten Großaufträge deuten an, dass sich die Nachfrage stabil weiterentwickelt. Unsere Kunden vertrauen offensichtlich der Qualität und Effizienz unserer prozesstechnischen Lösungen. In unserem Segment GEA Heat Exchangers zeigt sich nun die verbesserte Wettbewerbsfähigkeit, die wir im Zuge früherer Restrukturierungen geschaffen haben”, bemerkte dazu Jürg Oleas, Vorstandsvorsitzender der GEA Group Aktiengesellschaft.

Zurück