GEA Group
 
Segmente

GEA Food Solutions

GEA Farm Technologies

GEA Heat Exchangers

GEA Mechanical Equipment

GEA Process Engineering

GEA Refrigeration Technologies

 

Pharmazie, Biotechnologie und Kosmetikindustrie

Die Unternehmen der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie sowie der Kosmetikproduzenten stellen Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten.

Die Hersteller investieren Milliarden in die Verbesserung bestehender bzw. die Entwicklung neuer Produkte und Verfahren. Denn die demographische Entwicklung macht diese Märkte zu Wachstumsmärkten. Bereits heute sind in den entwickelten Industrieländern 15 Prozent der Bevölkerung 65 Jahre und älter, in den nächsten 20 bis 30 Jahren wird sich diese Quote annähernd verdreifachen.


In der Pharmazie, Biotechnologie und Kosmetikindustrie bringt die GEA alle ihre Leistungsfelder mit wachsendem Erfolg zum Einsatz. Dabei werden ebenso anspruchsvolle wie lohnende Marktpotenziale erschlossen:

In der pharmazeutischen Industrie und der Biotechnologie werden die Separatoren und Dekanter der GEA in den Bereichen Klärung, Trennung, Fraktionierung, Konzentration und Extraktion eingesetzt. Mit GEA-Produkten wird u.a. Humanblutplasma fraktioniert, Pflanzenextrakte für Arzneimittel gewonnen und Insulin hergestellt. Bei der Produktion von Impfstoffen, Interferon, Antibiotika und Enzymen dienen die Anlagen der GEA dazu, Mikroorganismen und deren Fragmenten abzutrennen.

Die industrielle Herstellung pharmazeutischer, biotechnologischer und kosmetischer Produkte stellt hohe Anforderungen an die Prozesstechnologie.

Die Komponenten, Systeme und Anlagen der GEA zeichnen sich daher nicht nur durch ihre hohe Verfügbarkeit, ihren wirtschaftlichen Betrieb und ihre Anpassungsfähigkeit aus, sondern setzen weltweit Maßstäbe für Sicherheit, Hygiene und konstante Ergebnisqualität.