Frostige Habitate für Pinguine und Eisbären

Kinder und Erwachsene lieben Zoos und Tierparks. Neben dem Vergnügen übernehmen Zoos aber auch andere wichtige Funktionen, wie die Zucht und Erforschung seltener Tierspezies. GEA spielt eine entscheidende Rolle dabei, für das Wohlbefinden von Zootieren zu sorgen, indem das Unternehmen effiziente Kältetechnologien bietet, wie beispielsweise in der Océanopolis in Frankreich.

Eismaschinen für Zoos und Erlebnisparks

Die Abenteuerwelt von Océanopolis umfasst Ausstellungsbereiche für tropische, gemäßigte und polare Meere. Die Scherbeneisgeneratoren von GEA kommen in der polaren Themenwelt zur Anwendung, wo sie täglich bis zu 3,5 Tonnen Eis produzieren. Das von den zwei installierten Geräten hergestellte Eis wird in einem Eisspeicher mit vier Tonnen Fassungsvermögen gelagert, der als Pufferraum zwischen der Produktion des Eises und dessen Verwendung in der Pinguinanlage dient.

Das auch von GEA gelieferte pneumatische Fördersystem transportiert das Eis durch eine 40 m lange Röhre vom Speicher bis zu den Pinguinen. Das steigert die Eisqualität, denn beim Transport stoßen die Eisscherben aneinander und werden in kleinere Stückchen gebrochen. In der Pinguinanlage angekommen, ist das Eis dann fein genug, damit die Tiere bequem darauf laufen können.