Starke Kälber bringen den Erfolg

Starke Kälber bringen den Betriebserfolg. Leistungsfähige Färsen sind der Grundstock für das kosteneffiziente Farm-Management. Gesunde und vitale Kälber sind ein Investment in die Zukunft und Wettbewerbsfähigkeit jedes Milchviehbetriebs. Wie Statistiken stets erneut belegen, bereiten hohe Verlustraten an jungen Kälbern, Färsen mit geringer Lebensleistung und ein hohes Erstkalbealter jedoch weiterhin Grund zur Sorge. Jeder Aufzuchtbetrieb steht daher vor der Aufgabe, Maßnahmen zur Beseitigung dieser Probleme in Angriff zu nehmen und die Gesundheit und Produktivität des Viehs zu verbessern.

Viele Wege führen zur Verbesserung

Häufig sind es bakterielle oder virale Infektionen, die Darm- und Atemwegserkrankungen auslösen, die zum Kälberverlust führen. Dagegen können geeignete Maßnahmen das Infektionsrisiko erheblich senken. Ein optimiertes jungtiergerechtes Stallkonzept kann die typischen Mängel in der Haltung, wie hohe Luftfeuchtigkeit, Schadgase, Zugluft oder Überbelegung beseitigen. Außerdem können die Fütterungsstrategien an die Wachstumsphasen angepasst werden, um die natürliche Widerstandskraft zu stärken und das gesamte Gesundheitsmanagement der Jungtiere zu optimieren.

Wenden Sie sich an Ihre GEA-Vertretung vor Ort und entdecken Sie, wie unsere Stalleinrichtungen, Technologien und maßgeschneiderten Lösungen auch Ihnen dabei helfen können, die Gesundheit und Vitalität Ihres Jungviehs zu verbessern.