Großartige Erfolgsbilanz in der Agrochemie

Seit über 60 Jahren bietet GEA innovative Lösungen für die Agrochemie. Unsere umfassende Expertise in Eindampfung, Kristallisation, Trocknung und Granulation vereint mit eigener Forschung und Entwicklung, generiert für unsere Kunden einen Mehrwert sowohl für den Prozess als auch für die Produktion.

Integrierte und innovative Lösungen

agrochemicals-01

Von der Forschung bis hin zur kommerziellen Anwendung bietet GEA umfassende Lösungen an, um Ihren spezifischen Produktanforderungen gerecht zu werden.

GEA Know-how wird in der Agrochemie in allen Teilen der Welt geschätzt – von der Atacama-Wüste in Chile bis zu den Sylvanit- und Karnallit-Minen in Europa, vom Toten Meer im Nahen Osten bis zu den Caprolactam- und Methylmethacrylat-Anlagen in Asien und Nordamerika. Unsere Technologien finden bei zahlreichen Endprodukten Anwendung: Ammoniumsalze, Pestizide, Kupferderivate, Zink- und Magnesiumverbindungen, Harnstoff, Kaliumchlorid, Kaliumsulfat und Kaliumnitrat für den Kalidüngermarkt.

Zur Agglomeration/Granulation bieten wir eine Vielzahl an Anlagentechnologien, einschließlich Verdampfer, Kristallisatoren, Sprühtrockner und Wirbelschichttrockner an. Diese wurden weiterentwickelt, um den spezifischen Anforderungen wie etwa der Rieselfähigkeit, Korngrößenverteilung, geringen Staubbildung und Redispersion gerecht zu werden.

GEA bietet außerdem Lösungen für die Rückgewinnung von Nebenprodukten aus Abfallströmen und für die Reaktivkristallisation (z. B. zur Herstellung von körnigem Ammoniumsulfat aus verbrauchter Schwefelsäure und Ammoniak) an.